Am 25. Mai ist die DSGVO in Europa Kraft getreten.


Unten stehend finden Sie Antworten auf einige wichtige Fragen bezüglich der DSGVO.

Diese sind von allgemeiner Natur und gelten für alle Negometrix Lösungen.


Ist Negometrix für die DSGVO vorbereitet?

Ja, Negometrix erfüllt die Richtlinien der DSGVO.


Werden die persönlichen Daten, die in Negometrix Lösungen gespeichert werden, mit anderen geteilt?

Negometrix teilt persönliche Daten nie mit anderen.


Hat Negometrix technische Maßnahmen ergriffen, die die Sicherheit der persönlichen Daten gewährleisten?

Negometrix hat alle technischen Maßnahmen ergriffen, die für die Sicherheit der persönlichen Daten notwendig sind, entsprechend der hierfür geltenden Normen.

 

Kann Negometrix persönliche Daten aus den Software Lösungen entfernen?

Das ist möglich. Jedoch nur die Person, die den Negometrix-Account einer Firma verwaltet kann die Anfrage zur Löschung von persönlichen Daten einreichen. Diese Person gilt als Vertreter des Verarbeitungsbeauftragten. Wenn eine Person/Individuum ('Betroffene Personen' in der DSGVO) gelöscht werden will, muss davor erst mit dem Vertreter (Administrator/Verwalter) des Firmenaccounts Kontakt aufgenommen werden. Achtung: Wenn Sie an Ausschreibungen teilgenommen haben, dann muss damit gerechnet werden, dass Ihr Account und somit Ihre persönlichen Daten, aufgrund gesetzlich vorgeschriebener Archivierungsgrundlagen nicht entfernt werden kann.


Verarbeitet Negometrix auch identifizierbare personenbezogene Daten?

Negometrix wurde weder mit Gedanken noch zu dem Zweck entwickelt, identifizierbare personenbezogene Daten zu verarbeiten.

Die Platform von Negometrix ist geeignet zur Verarbeitung von 'gängigen persönlichen Angaben' der Nutzer und nicht geeignet zur Verarbeitung identifizierbarer personenbezogener Daten.

Identifizierbare persönliche Daten sind (https://dsgvo-gesetz.de/art-4-dsgvo/):

  • Glaube oder Lebensüberzeugung;
  • kultureller Hintergrund;
  • politische Orientierung;
  • Gesundheit;
  • sexuelle Vorlieben;
  • Vereinsmitgliedschaften;
  • strafrechtliche Vergangenheit;
  • Sozialversicherungsnummer.

Wie geht Negometrix mit persönlichen Daten in einem Dynamischen Beschaffungssystem um?
 Die Anleitung und Beratung in Richtung Kunden im Falle eines DBS ist, identifizierbare persönliche Daten nicht zu erfragen. Es liegt in der Verantwortung unserer Kunden, um zu bestimmen, welche (persönlichen) Daten erfragt werden.

Kann Negometrix persönliche Daten aus einer Ausschreibung entfernen?

Unsere Kunden sind Eigentümer des Inhalts einer Ausschreibung und verantwortlich für die Verarbeitung der darin enthaltenen persönlichen Daten. Nur auf Anfrage des Vertreters kann Negometrix untersuchen, ob die Angaben aus einer Ausschreibung entfernt werden können. Dies geschieht durch schriftliche Anfrage an privacy@negometrix.com.


War Negometrix jemals betroffen von einem Datenleck?

Nein.